EZ10A Dekatron- Spinner Projekt
Ein Bericht von Dieter Wächter
Dieter's Nixie Tube Page

Vor kurzem bekam ich ein paar Elesta EZ10A Röhren aus der Schweiz in die Hände und überlegte was ich damit anstellen könnte.
Ich beschloss, demit einen einfachen Dekatron- Spinner zu bauen.

Hier seht Ihr ein paar Bilder von dieser Röhre:

Es ist eine dekadische Zählröhre. Mit jedem Zählimpuls wird die Gasentladung eine Elektrode (im Kreis) weiter geschaltet. Nach zehn Impulsen ist sie wieder an der gleichen Stelle. Hier kann dann wieder ein neuer Impuls abgenommen werden. - Es ist also ein "Frequenzteiler" 10:1, aber nur für niedrige Frequenzen und Impulse.

Die folgende Röhre zeigt eine EZ 10B :


Hier findet ihr die Datenblätter zu diese Röhre:
Elesta EZ10, EZ10A, EZ10B Applikationen: EZ10.zip

Ich bekam ein paar hinweise für eine einfache Schaltung aus dem Neonixie- Forum.

Jason Harper @ NEONIXIES schrieb:

Dieter, I'm not sure if this actually qualifies as a "scaler", but it
should be easy enough to spin that EZ10A at a fixed rate (1/20 of your
line frequency).  You'd need a HV DC supply (generated however is
convenient), and a transformer secondary producing about 15-30 VAC.
Connect HV+ to the tube anode via a resistor, HV- to the secondary's
center tap if it has one (either end, if it doesn't).  Connect one end
of the secondary to the two guide cathode pins, and the other end to the
ten main cathode pins.
Jason Harper


Ich skizzierte Jason's Beschriebung:



A.J. Franzman hatte auch eine Idee:

You already have a dual-primary transformer, why not just a simple
cascade running from one primary winding?  It will see ~115V
regardless of which of the two mains inputs is used.  This way all
you need is a DPDT switch to configure the primary windings to
parallel or series configuration, and you're set!
A.J.
--------------------------------------------------------------------------------

Ich testete die Röhren und kam zu folgenden Daten:

Röhrendaten/ Tube Data

German English    
Typ Type   EZ10A
Hersteller Brand   Elesta
Vergleichstypen Substitudes   EZ10, EZ10B (different cathode currents!!)
Ansicht View   kopfseitig/ end-view
Punktanordnung Dot Arrangement   20 Punkte/ 20 dots
Kathodenanordnung Cathode Arrangement   2x5 Hauptkathoden 2x5 Hilfskathoden. Anordnung/
2x5 Main- Cathodes 2x5 Guide- Cathodes. Arrangement::
1 A 2 A 3 A 4 A 5 A
6 B 7 B 8 B 9 B 0 B
Minimale Betriebsspannung = Zündspannung Minimal Supply Voltage = Firing Voltage V 380
Arbeits- Kathodenstrom Maintaining Cathode Current mA 1.5 (Range: 0.5 to 2)
Arbeits- Anodenspannung Maintaining Plate Voltage V 276
Löschstrom Striking Current mA 0.5
Löschspannung Striking Voltage V 266
Zählrichtung Counting Direction   unidirektional/ unidirectional
Durchmesser Diameter mm 21
Höhe gesamt Total Height mm 48
Pindurchmesser Pin Diameter mm 1.02
Sockel Base   Spezieller 13pin- Sockel er wurde speziel für diese Röhre gefertigt/ Special 13 pin base it was especially made for this tube!
Fassung Socket   Pin Receptacles 1mm (Socket is hard to get!)

Ich begann mit Jason's Schaltbild und veränderte es ein wenig.
Und es funktionierte prima! Die EZ10A spinnte einwandfrei!

Es war nur ein Experiment, und sah so aus:
(mit einer einfachen Sony Digicam im Multibild- Modus aufgenommen)

Hier seht Ihr ein Detailbild, sorry für die schlechte Auflösung (Sony DSC-P71 Cam)!


Das schöne purpufarbene der Röhre kommt hier leider nicht so schön raus.
Die Farbe ist weiß- purpur. Sieht echt toll aus.
Natürlich ist immer nur jeweils ein Punkt ionisiert. hier sieht man 4 leuchten, das kommt von der öffnungszeit der Kamera.

Hier seht ihr das Schaltbild welches ich für das Experiment benutzte.
Ich zeichnete es von Hand während des Experiments:


Ich machte noch ein zweites welches gut funktionierte:

OK, ich weiß natürlich das es nicht schön ist so einen Trafo zu benutzen.
Ich entschloss mich also für eine andere Lösung mit einem Spannungsvervielfacher an 230V oder 115V Wechselspannung.

Vorgaben für den Spannungsvervielfacher:
Engangsspannung: 115 oder 230VAC/ 50Hz or 60Hz
Ausgangsspannung: 380VDC
Ausgangsstrom: 1,5mA

Hier nochmal die Grundlagen:

Delon- Doubler:

 

Villard- Doubler:

Oktober-04-2003:
Ich machte damit ein paar Veruche und endete mit dieser Schaltung die prima funktionierte:

Wie Ihr seht, habe ich keinen Trafo benutzt.
Ein einfacher Spannungsteiler tut es auch für 230 oder 115 Volt.
Er teilt herunter auf 109V für den 2 stufigen Villard- Vervielfacher und die 24 V für die Hilfskathoden.

Der Villard- Vervielfacher erzeugt 380VDC Anodenspannung. Die 1,8MOhm Widerstände sind für das Entladen der Kondensatoren wenn die Schaltung nicht betrieben wird.

Oktober-11-2003:

Ich hatte ein bisschen Zeit und machte das Schaltbild und das Layout für die Platinen fertig:

Hier seht Ihr das Layout:

November-01-2003:
Der Rest war sehr einfach. Bestücken, anschließen - fertig.

Andere Nixie- Projekte findet ihr auf Dieter's Homepage:

Dieter's Nixie Tube Page

Email an Dieter

Schlüsselwörter: nixie nixieröhre nixieröhren röhre röhren tube tubes buizen indicator