Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

(Schirm)gitter-2-modulation ?? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von RE 084 ® E-Mail, 41844 Wegberg, 20.02.2017, 21:19

Hallo zusammen !

Ich habe hier auch noch eine Baustelle herumliegen die ich "Radio Jerewan"
getauft habe. Das Gehäuse ist schon seit mehr als einem halben Jahr fertig....
Das ist ein kleiner Mittelwellensender mit 2x KC1 und 1x KL1, den möchte
ich für meinen Franzosen fertig machen. Ich bin mir aber noch nicht sicher,
wie ich die Modulation gestalten soll. Im Gehäuse ist auch ein alter Über-
trager von Weilo, Ü = 1:9 . Den könnte ich im Anodenkreis der "Endröhre"
KL1 hängen oder das Gitter 2 zur Modulation nutzen.
Welche dieser 2 Möglichkeiten verspricht das bessere Ergebnis ?
Eine KC1 soll der Oszillator und die Zweite für die NF-Verstärkung
sein.Die Oszillatorspule ist eine gestutzte Turmspule aus einem VE301. Die
Spulen für Langwelle habe ich entfernt und das Ganze neu zusammen gebaut.
Alternativ könnte ich mir vorstellen, das Gitter 2 direkt mit dem Anoden-
widerstand der (NF)KC1 zu verbinden, aber macht das Sinn? Dann würde ich den
NF-Trafo zur Abwärts-Transformation vor die (NF)KC1 setzen um diese Stufe
nicht zuzustopfen, wenn ich einen CD oder MP3 Player anschließe.

Gruß,
RE 084

---
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg (NRW)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159456 Postings in 14485 Threads, 2634 registrierte User, 202 User online (0 reg., 202 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum