Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

(Schirm)gitter-2-modulation ?? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Wolfgang Holtmann ® E-Mail, 22.02.2017, 14:13

Hallo Hans

Als Radiobastler und Altersrentenbezieher habe ich, im Gegensatz zu Dir, viel Zeit ....

[image]

Um meinen Schaltungsvorschlag zu überprüfen, habe ich ein altes VE-Schlachtchassis genommen und den Oszillator mit der VE-Turmspule nachgebaut. Ergebnis: funktioniert so nicht! Warum?

[image]

Die Heizspannung (direkt an den Stiften gemessen) ist zu niedrig. Das kommt durch den Spannungsabfall an der Rückkopplungsspule (dünner Draht) und an der 1mH Drosssel (10 Ohm). Abhilfe: Spannung auf 2,7V erhöht, sowie eine Si-Diode eingefügt, damit die anderen Röhren nicht überheizt werden. Nun alles in Butter.

Mein Vorschlag geht -so denke ich- ohne NF-Trafo.
Um nun die gute Funktion zu überprüfen, kannst Du ein Sinussignal einspeisen.
Mit dem Oszilloskop beguckst Du die Hüllkurve. Die sollte möglichst sauber aussehen bei 50% Modulation. Steuert man weiter aus, kommen Verzerrungen...

[image]

Die Widerstände (ca.2,2k KL1 und ca. 10k an der NF KC1) sind Näherungswerte, müssen also noch optimiert werden. Leider habe ich keine KL1 zur Verfügung, sonst hätte ich den Rest auch noch zusammen gehauen...

Damals, in der Vorkriegszeit, wurden die Rundfunksender sowieso (in den Spitzen) nicht höher moduliert.

Wolfgang

---
Herzliche Grüße aus NL

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157437 Postings in 14344 Threads, 2609 registrierte User, 172 User online (2 reg., 170 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum