Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Körting transmare A 710 OT (Small Talk: Off Topic)

verfasst von Emil Audion ® E-Mail, Bad Urach, 27.02.2017, 20:38

Hallo Uwe

Germaniumtransisten eher nicht.
Alle erkennbaren Transis in Miniplastform eher PNP Typen oder gemischt.
Germaniumtransistoren habe ich aus DDR Zeiten von der Bauform anders im Gedächtnis..
Am Vorverstärker und Klangreglerplatine sind die Aufdrucke an den Transis
auf der gerundeten Seite.
Daher nur im ausgebauten Zustand lesbar.
Phonoentzerrer ist sehr gut geschirmt und funktioniert.
Deswegen nehme ich ihn nicht auseinander nur um zu sehen womit der Bestückt ist.
Es reicht schon so was da angerichtet wurde.
Die ausgebauten BD 243 waren A Typen BD135/36 waren ohne Zusatzaufdruck.
Alle anderen auf der Platine waren B Typen.
Ob die 40 Volt sein müssen habe ich noch nicht ergründet.Sie liegen jedenfals an der Endstufe an.3.Stift gleich am Eingang.
Für den oder die Vorverstärker wird ein geregelte Spannung von - 25 Volt bereit gestellt.

Gruß Emil Audion
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
158774 Postings in 14431 Threads, 2626 registrierte User, 193 User online (5 reg., 188 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum