Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

RS1003: welche Prüfwerte ? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von scary man ® E-Mail, 28.02.2017, 10:38

Frank..ich bin vielleicht kein RS1003 "Experte" aber IMHO ist für unsere Zwecke Deine Herangehensweise falsh.

Was willst Du denn konkret mit den Röhren machen?
Audio Amp? Eintakt/Gegentakt?

Wenn Du was bauen willst bau Es, stecke die Röhren rein und schaue wie es geht.
Wenn die Röhren doch zu fertig sind und das Ding nicht richtig funktioniert, besorge Neue, bis da hin tun es auch die Alten.

Ich habe mal gebrauchte Röhren gehandelt (military-tubes.com ..ja ich weiß da ist nix mehr, derzeit keine Lust) und habe keine Röhren unter 70% der normalen Emmission verkauft.
Was glaubst Du was ich mit den Röhren mit 50-70% gemacht habe? Die sind nicht im Müll verschwunden, sondern in einer Kiste auf der "Holm" drauf stand. Man kann solche Röhren nicht sinnvoll vermarkten, aber man kann sie benutzen! Die meisten Vorstufenröhren z.B. werden nicht mal mit einem Zehntel des Prüfanodenstroms betrieben, die schaffen das also in einer richtigen Schaltung locker noch viele Jahre, das RPG sagt trotzdem das die nahezu verbraucht sind...

Im Endeffekt entscheidet immer der Betrieb in einer "richtigen" Applikation darüber ob eine Röhre verbraucht ist oder nicht!

Gruß,

Holm

---
„In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat“ George Orwell

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157463 Postings in 14344 Threads, 2611 registrierte User, 173 User online (5 reg., 168 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum