Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Röhrenprüfgerät wieder mal selber bauen (Small Talk: Off Topic)

verfasst von Berndi ® E-Mail, Wernigerode / Harz, 01.03.2017, 00:19

Hossa!
da hab ich ja mit meiner Idee eines RPG eine tolle Diskussion angetreten:-P Aber nochmal "auf Anfang" Ich will mir, nur so zum Spaß dieses Teil bauen, weil Hobby Spaß machen soll und ich nicht den 846. Verstärker bauen will, die man ja doch nicht alle zusammen hören kann:-D Ich will auch kein Röhrenwerk und keine Eichstelle bauen. (Wenn ich bei meinem Auto Öl auffülle lerne ich auch nicht vorher die Elektronik auswendig) Also ganz simpel: Röhren prüfen. Ich denke, wenn ich eine neue Röhre habe und eine zu prüfende und halte mich an die angegebenen Werte in Tabellenbüchern, kann ich mittels Vergleichsmessung doch einige Werte explizieren.(Vielleicht erwische ich ja auch mal so eine Kiste mit Röhrenkarten- wenn einer kein Gerät hat oder sie zum kopieren frei gibt)
Nun zur Technik: also mein gesamter Messplatz ist über einen riesigen Trennstelltrafo geschaltet und ich kann so große Schwankungen (Tag/Nacht) der Netzspannung regulieren. Im RPG läuft die Heizung über DC, welche ich über einen 2N Dingsda genau einregeln kann.Die kleinen China- Panelmeter sind erstaunlicher weise auch sehr genau und ich werde sie mit meinem geeichten Digital Multimeter V 560 justieren.
Trotzdem soll es Hobby bleiben und um es mit Volkers Worten zu sagen: Annäherungswerte reichen mir.
So für heute Gute Nacht.
Berndi
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157443 Postings in 14344 Threads, 2609 registrierte User, 163 User online (2 reg., 161 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum