Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

KT88 regenerieren? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von AZ11 ®, 01.03.2017, 14:34

Ja,Letzteres ist der springende Punkt...

Die Frage ist was der Verstärker mit den Röhren gemacht hat.Wenn die normal gelaufen sind,sind die jetzt höchst warscheinlich einfach verbraucht.Da lässt sich durch aufbraten nichts mehr oder nur sehr wenig gewinnen.

Bei Duchsageverstärkern mit Bereitschaftsbetrieb ohne Anodenspannung sieht das völlig anders aus,da leiden die Röhren nach einiger Zeit an Emissionsschwäche durch Zwischenschichtbildung,die dürften dann mit großer Warscheinlichkeit rettbar sein !

Hatte mal einen Extremfall...Verstärker mit 2 EL156,die waren FAST AUF NULL runter,nachdem der Verstärker in einer Industrieruine min. 25 Jahre unbenutzt St.By gelaufen war...die Röhren liessen sich auf fast neuwertige Emission regenerieren !

Grüsse,
der Jens
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
155485 Postings in 14197 Threads, 2583 registrierte User, 173 User online (3 reg., 170 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum