Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

KT88 regenerieren? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von McKlirr ®, 01.03.2017, 17:16

tt-joschi
Du brauchst, für die meisten Röhren, ein kräftiges einstellbares Anodenstromgerät, was ca. das 3fache der Nenndaten der zu regnerierenden Röhre schaffen sollte. Ebenso wäre eine einstellbare Heizung von Vorteil. Eine Schutzschaltung gegen das Durchzünden (Kurzschluss) der Röhre sollte auch sein.
Du siehst das ist nicht ganz ohne.

Hallo Jörg,
damit komme ich auf jeden Fall schon weiter! :-)

Weiter unten schrieb ich eben schon dass ich wahrscheinlich an einen Trenntrafo komme. Die Schutzschaltung stelle ich mir fliegend aufgebaut so vor, dass ich über einen Stromfühler einen Thyristor "bringe" der im Fall vom Durchzünden (und folglicher Stromüberschreitung) sofort die Stromzufuhr unterbricht.

Wenn es soweit ist will ich gern berichten.

Beste Grüße
McKlirr
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157397 Postings in 14341 Threads, 2609 registrierte User, 178 User online (3 reg., 175 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum