Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Möglicherweise dumme Frage: Wann ist eine Röhre noch gut? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von purdur ® E-Mail, 03.03.2017, 23:51

Liebe Experten,

folgendes Gedankenexperiment auf Basis des Röhrentaschenbuchs 1960 von Siemens:

Ich nehme eine EL 84, heize sie mit 6,3 V~, lege an a und g2 jeweils 250 V= sowie an g1 -7,3 V= und messe Anoden- und Schirmgitterstrom: klasse, es fließen die angegebenen 48 bzw. 5,5 mA! Jetzt ändere ich Ug1 auf -8,3 V: der Anodenstrom geht entsprechend zurück, auch die Steilheit paßt. So weit, so gut.

Gesetzt den Fall, daß unter den genannten Bedingungen der Anodenstrom nur noch 30 mA beträgt: ist die Röhre dann noch gut? Gibt es da eine Faustregel? Oder muß ich mich ggf. auf die Werte der Karten des W19 verlassen?

Für Hinweise dankt im voraus

Reinhard
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
158166 Postings in 14388 Threads, 2618 registrierte User, 188 User online (3 reg., 185 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum