Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Umkehrung des elektrodynamischen Lautsprechers (Erregerstrom durch Schwingspule, NF durch Feldspule) möglich? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Bastelkarpo ® E-Mail, Zernsdorf, 06.03.2017, 21:03

Interessante Theorie aber dann könnte man auf die Schwingspule konsequenter Weise gleich ganz verzichten und stattdessen einen entsprechend geformten leichten Neodymmagneten an der Membran anbringen. Funktionieren wird das theoretisch sicher. Kosten und Fertigungsauwand sowie die zu bewältigenden technischen Probleme werden aber in keinem Verhältnis zur Einsparung eines AT und Verwendung eines herkömmlichen LP stehen. Ich denke dem Erfindungsgeist von Lautsprecherkonstrukteuren wäre das sonst in den letzten 100 Jahren schon eingefallen.
Gruß Peter!

---
Radiobastler die tolle Radios basteln aber Legastheniker sind schätze ich mehr als Lektoren die keine Radios basteln !

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
155776 Postings in 14215 Threads, 2588 registrierte User, 199 User online (2 reg., 197 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum