Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Platine in einer Röhrenvorstufe, Unsinn oder Blödsinn ? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von Scylla ®, 08.03.2017, 14:52

MartinM
Scylladie Röhre hat so viele Pins :-(

9 Stück ;-)

lG Martin

:-D und jeden Pin darf man anschließen...

Hier mal mein derzeitiger aufbau einer EL34 PP Endstufe mit 6F12P als Treiber.
Toll ist, dass bis auf die 2 Koppelkondensatoren schon alle Bauteile bestückt sind... wirklich auf sehr kleinem Raum aber eben aufwändig.

Bild1
Bild2

Für die Vorstufe habe ich ein Blech biegen lassen... besser gesagt 5x das ganze

Bild3

Die Bauteile passen aber nicht rein.
Also FR4 Platten gekauft:

Bild4

jetzt muss ich diese aber bearbeiten eventuell sogar sägen :-|

Mein Mullard 3.3 ist schon lange fertig und sieht so von unten aus:

Bild6

Wehe es sagt jemand auch nur ein Wort über die Kohlepresswiderstände.... ich war dumm, aber er funktioniert dennoch.

Da sich dieser Aufbau seit ein paar Jahren bewährt hat, dachte ich, dass ich hierfür eine Platine fertigen lasse, um meine 2 Vorstufen damit aufzubauen.
Ich möchte weiterhin die Point to Point Verdrahtung verfolgen, ein Layout kommt nicht in die Tüte ;-)

Im Forum wollt ich nach Tips für den Aufbau der Platine suchen, damit ich diese später für möglichst viel Geld verkaufen kann....um endlich unabhängig von meiner Frau zu werden.

PS. die Links sind Werbefrei, ich wollte Bilder einfügen aber das verkraftet das Forum nicht.
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
156580 Postings in 14276 Threads, 2598 registrierte User, 155 User online (3 reg., 152 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum