Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Fazit: Ausprobieren (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Poströhre ®, 08.03.2017, 21:44

Die induktive Blindleistung ist zwar ein Nachteil wegen der Verringerung des Wirkungsgrades der Endstufe, er wird aber nicht gravierender sein als bei magnetischen Lautsprechern mit ebenfalls hochinduktiven Spulen. (wie z.B. beim Volksempfänger)

Der normale dyn. Lautsprecher hat ja auch nur so einen vergleichsweise niedrigen induktiven Blindanteil, weil der ohmsche Widerstand der Schwingspule dominiert (typ. R DC 6,8 Ohm bei Z nominal (@1kHz) 8 Ohm)

So gesehen haben wir wieder Gleichstand. Bei normalen dyn. Lsp. wird in der Schwingspule viel ohmsch verheizt, beim umgekehrten elektrodyn. Lsp. verheizt die Steuerspule wenig ohmsch, aber die Endstufe muß mehr verheizen für die Bereitstellung der Blindleistung.
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
156660 Postings in 14283 Threads, 2600 registrierte User, 148 User online (1 reg., 147 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum