Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Hochvolt-Netzteile mit LR8 und Bipolar- bzw. MOSFET (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Schiller72 ® E-Mail, 12.03.2017, 00:11

Hallo Holm,

okay jetzt verstehe ich worauf Du hinaus wolltest. :yes:

Um die stabilisierte Anodenspannung geht es mir eigentlich auch gar nicht. Diese "schönen" kleinen Regler bringen jedoch auch eine ziemlich gute Brummspannungsunterdrückung mit sich (60 dB beim LR8 z.B.). Deswegen will ich sie nutzen. Und im Gegensatz zum klassischen Weg mit ner großen Drossel sind die "Sand-Kollegen" klein und sehr billig. Der Nachteil, dass sie nicht wie Drosseln Energie speichern können, fällt bei meinem KHV zum Glück nicht ins Gewicht.

Viele Grüße
Steffen
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157744 Postings in 14362 Threads, 2607 registrierte User, 158 User online (0 reg., 158 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum