Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Einen Gelakku zu verwenden... (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von Leon ® E-Mail, 15.03.2017, 16:26

... ist natürlich in einem Fahrzeug ohne einstellbare Ladespannung der Lima das ungünstigste was man machen kann. Bei 12V Bordsystemen liegt die Ladespannung der Lima bei ca. 14,4V was für den Gelakku (wenn es denn einer ist den die Herren Autoren hier meinen) das frühe Ende bedeutet da er ausgast, von der Erschütterung durch Vibrationen ganz zu schweigen. Vermutlich wird mit dem hier salopp geprägten Begriff "Gelakku" ein Fließakku gemeint, welcher dann doch tatsächlich kurzzeitg bis 14,4V geladen werden darf um dann in Erhaltungsladung gehen zu müssen welche bei 13,8V liegt. Auch hier vermute ich, schafft dies die Ladeelektronik des alten Rollers das nicht. Von daher bleibt nur noch der bereits von Holm angesprochene nicht wartungsfreie Bleiakku mit Nachfüllstutzen.

viele Grüße
Leon
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157443 Postings in 14344 Threads, 2609 registrierte User, 157 User online (2 reg., 155 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum