Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Motorradakku - mit Anlasser ! (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von Uwe Menrath ® E-Mail, Tauberbischofsheim, 15.03.2017, 22:13

Hallo Klaus,

ich habe mit Blei-Vlies-Akkus sehr gute Erfahrungen gemacht. Seitdem ich meiner BMW die Kung Long WP22-12N gönne, halten die Akkus endlich das, was man davon erwartet. Keine nasse herkömmliche Starterbatterie hat so lange gehalten wie meine erste Kung Long.

Es ist richtig, dass solche Batterien empfindlich sind gegenüber Gasungsvorgängen, da man das freigesetzte Wasser nicht ersetzen kann. Allerdings platzen sie dabei nicht gleich, schließlich sind das VRL-Konstruktionen. Den Regler meiner BMW habe ich auf 14 V bei 20°C eingestellt, und er hat sehr wohl einen negativen Temperaturkoeffizienten.

Wichtig sind neben den mechanischen Abmessungen solide Anschlüsse, wenn das Mopped elektrisch gestartet werden soll. Diese 4,8-mm-Faston-Steckerchen bei den 7,2-Ah-Exemplaren sind in diesem Zusammenhang eher als Spielzeug zu betrachten.

---
Beste Grüße, Uwe

Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
157297 Postings in 14333 Threads, 2607 registrierte User, 163 User online (0 reg., 163 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum