Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

LCR T4 ESR Tester TE461 (Small Talk: Off Topic)

verfasst von radio-volker ® Homepage E-Mail, Trentino (TN), 16.03.2017, 07:59

Servus,
Vor einigen Tagen kam der China Clone hier an und ich muss sagen:
Bin begeistert, das kleine Gerät funktioniert ganz toll und die Messergebnisse sind plausibel und genau.
Schwächen: Es misst nicht unter 1 Ohm und wenn dann nicht plausibel, aber bis 50 Megohm ist es genau. Kondensatoren misst es sehr gut (Hauptsache vorher entladen, vor allem Elkos, sonst ist der Chip sofort verglüht), mit Transistoren und Mosfet hat es keine Probleme ( FET konnte ich nicht messen, da ich keine besitze). Hat anscheinend das letzte Firmware update ( was immer das auch heissen mag) und misst ESR und V verlust bei Kondensatoren und Elkos.
Mein Gerät bekommt noch einen Batteriekasten und eine Plexiabdeckung.
Kleine und mittlere Germaniumtransistoren misst es genau, also bis Baugrösse AD162 und GD Typen habe ich gemessen und verglichen bei einem Freund, der dafür einen Messpark hat, die Messergebnisse sind exakt.
Hier gibt es noch die Beschreibung:
LCR-T4 ESR Meter Transistor Tester Diode Triode Capacitance SCR Inductance TE641
Eigenschaften:
Die neueste Version M328, mit mehr Funktionen als je zuvor, verwendet Atmega328 Chip.
Hintergrundbeleuchtung Große LCD-Anzeige 12864, einfach, den Wert zu lesen.
Benutzen Sie bitte eine 9V Batterie als Spg.Versorgungsteil oder verwenden Sie zwei Lithiumbatterien, um von der langfristigen 8.4V Spg.Versorgungsteil zu bestehen (die Batterien sind nicht enthalten).

Technische Daten:
Induktivitäten, Kondensatoren, Dioden, Dual Diode, Mos, Transistor, SCR, Der Regler, LED Tube, ESR, Triode, Widerstand, Einstellbare Potentiometer
Widerstand: 0,1 Ohm Auflösung, maximal 50M Ohm
Kondensator: 1pF Auflösung, 25pf - 100.000 uf
Induktivitäten: 0,01mh-20H
Maße: 60 x 70 x 15mm

Funktionen:
1. Einknopfbedienung, automatische Abschaltung, außer der Energie.
2. Automatische Erkennung der Spannung nach dem Einschalten.
3. Automatische Erkennung der NPN und PNP-Transistoren, N-Kanal und P-Kanal-MOSFET, Diode (einschließlich Doppel-Diode), Thyristor, Transistor, Widerstand und Kondensator und andere Komponenten.
4. Die Anordnung des Stiftes der Komponente automatisch indentifizieren und auf dem Bildschirm anzeigen.
5. Kann den Verstärkungsfaktor und die grundlegenden Daten der Transistor- und MOSFET-Schutzdiode ermitteln, um die Vorspannung des Emitter-Transistors zu bestimmen.
6. Messen Sie die Gate- und Gate-Kapazitanz der MOSFET-Schwellenspannung.
7. Hohe Schwellenspannung und hoher Stromverstärkungsfaktor, um Darlington-Transistoren zu identifizieren.
8. Kann Bipolartransistoren und MOS-Transistor-Dioden schützen.
9. Kann zwei Widerstände und Widerstandssymbolanzeige gleichzeitig messen. Bis zu 4-stelliger Wert und Einheitsanzeige. Die Zahl an beiden Enden des Widerstandssymbols ist die Pin-Nummer (1-3). Potentiometer ist auch erkennbar, aber wenn das Potentiometer auf ein Ende eingestellt wurde, wird das Tester nicht in der Lage, die Pin-Nummer der Mitte oder Enden zu erkennen.
10. Kann die Kapazitätswerte der ESR-Kapazitäten (Resistance Series Resistance) der Kondensatoren mit mehr als 2 μF testen. 2-stelliger Wert mit einer Auflösung von 0,01 Ohm.
11. Die korrekte Richtung für zwei Dioden und den Durchlassspannungsabfall anzei- gen.
12. Die LED wird als eine Diode mit einem hohen Vorwärtsspannungsabfall identifiziert. Dual-LED wird als zwei Dioden identifiziert werden.
Eine Zenerdiode kann identifiziert werden, wenn die Umkehrdurchbruchspannung weniger als 4,5 V beträgt.
14. Messen Sie die Rückkapazität einer einzelnen Diode.
15. Kann mit einer einzelnen Messgleichrichterbrücke Verbindung erhalten werden.

Soweit das Deutsch-Chinesisch. Aber für 10 Euro kann man natürlich nicht meckern.
Schaltplan gibt es auch:

[image]

Aber ein Nachbau lohnt wirklich nicht, das würde ein Vielfaches des fertigen Gerätes kosten.
Noch 2 Bilder von meinem unfertigen Gerät:

[image]

[image]

Die Plastikfolie habe ich inzwischen abgezogen, warte auf die Abstandsbolzen und Batteriekästle.
Halte das für eine sehr nützliche Anschaffung und kann es nur weiter empfehlen.
Gruss, Volker

---
http://Luxkalif.de.tl

Bitte täglich das warme Wasser neu erfinden!

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
155485 Postings in 14197 Threads, 2583 registrierte User, 182 User online (4 reg., 178 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum