Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Radioaktivitätsmessung (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von H.M.Sauer ® Homepage E-Mail, 18.03.2017, 15:11

Hallo zusammen,

Hier habe ich einen alten Bastelvorschlag für einen Geiger-Müller-Zähler ausgegraben:

[image]

Sieht recht machbar aus. Natürlich würde ich etwas modernere Halbleiter hernehmen. Über den HV-Trafo konnte ich leider nichts Weiteres finden außer den Windungszahlen, die eingetragen sind. Ich nehme an, ein kleiner AÜ-Kern mit Luftspalt sollte genügen.

Das 18504 von Philips (darauf scheint mir die Schaltung zugeschnitten zu sein), braucht etwa 400 V an der Anode. Alle Leitungen am Rohr so kurz wie möglich.
Es kann Alpha-, Beta- und Gamma-Strahlen gleichermaßen nachweisen. Auch thermische Neutronen findet es mit einem kleinen Stück Cadmiumfolie (falls mal jemand ein Stück AKW in seinem Garten entdeckt)

Ich glaube nicht, dass es mit dem doch sehr einfachen Gerät möglich ist, quantitativ zu messen. Aber um die Bequerel in einem Korb frisch gepflückter Waldpilze zu entdecken, sollte es geeignet sein.

Beim Fliegen, natürlich, Batterien vor der Kontrolle herausnehmen. Das ist ja klar.

Grüße

Hans Martin
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
158163 Postings in 14388 Threads, 2618 registrierte User, 165 User online (2 reg., 163 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum