Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Radioaktivitätsmessung (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von Bastelkarpo ® E-Mail, Zernsdorf, 18.03.2017, 22:45

Hi Volker !
Das hast du mal so richtig schön auf den Punkt gebracht, schön geschrieben. Der gleichen Meinung bin ich auch. Genau das ist auch der Grund warum ich dem Andreas hier mal meine vielleicht unbequeme Meinung zu dem Thema geschrieben habe. Ich will da ja keinen kränken, dir habe ich ja auch mal meine Meinung gegeigt. Ich bin da grundehrlich.
Wenn jemand rein aus Hobby oder wissenschaftlichen Gründen so ein Gerät haben, basteln oder was immr will ists OK. Schon interessant bei welchen "Alltagsgegenständen" so in Ding in Wallung kommt. Aber allen Weltuntergangspropheten, Preppern und anderen Komikern seis gesagt, die kann ich einfach nicht ernst nehmen, tut mir leid. Wenns knallt braucht niemand mehr einen Bunker, Lebensmittelvorrat, eine Notstromversorgung, kein Röhrenbestücktes Funkgerät und keinen Geigerzähler. Das versuchen uns Politiker und selbst ernannte Experten zu suggerieren und das gibt auch einen schönen Stoff für Hollywood Filme. Die Realität wäre so grausam, da wären Tschernobyl und Fukushima zusammen ein Luftkurort ! Ob man ein solches Szenario dank seiner Vorsorge 3 Wochen überleben möchte, um letztlich doch zu verrecken, ich weiß nicht so recht. Wenns nicht ganz so dick kommt und "blos" ein Rektor in Belgien hochgeht, was nutzt dem Andreas und seiner Familie da ein Geigerzähler ?
Atomfreies Wochenende wünscht euch der Peter !

---
Radiobastler die tolle Radios basteln aber Legastheniker sind schätze ich mehr als Lektoren die keine Radios basteln !

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
156531 Postings in 14273 Threads, 2597 registrierte User, 156 User online (6 reg., 150 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum