Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

3-Wege LSP Boxen (Small Talk: Off Topic)

verfasst von DB (Landei) ®, 05.06.2017, 11:15

nudels93

Scheinbar sind eure DDR Typen aus der 80ern wo mann noch 2 Mitteltoener und 2 Hochtoener Vertikal verbaut hat,
Nö. Bestenfalls wurden mehrere Baßlautsprecher verbaut, zumindest in Heimboxen (BR50).
Mehrere Hochtöner gab es nur in Beschallungsboxen, um die verbauten L3401 obenrum zu stützen und auch das war kein Problem, weil die eng zusammengebaut waren.

nudels93
Diese Technik war weit verbreitet ost wie west, um Hohen Schaldruck zu bekommen, leider mit Gravierende Abstrahlverhalten oft aus Unwissenheit auch in der BRD
Stimmt. Die Entwickler hatten damals keine Ahnung. Absolut keine.

nudels93
Erst mit den Thiele Small Parametern , die 78 von Gleichnamigen erforscht wurden, wurde es moeglich Boxenvolumen richtig zu berechnen.

Was vorher nur Mit einem Aufwand einer Docktorarbeit moeglich war. bevor mitte der 80er für die Hersteller, Simulationssoftwaren erhältlich waren, und für normalbürger ,in den 90ern, bezahlbar, waren, sowie Messsystheme für Schaldruck und Abstrahlwinkel.
Es wird Dich möglicherweise verwundern, aber auch heute noch gibt es Dinge, die sich nur sehr schwer berechnen lassen. Dann verfährt man, wie man es immer getan hat: man probiert es ganz real aus.
Für einen Lautsprecherhersteller mit eigener Gehäuseschreinerei war das ein eher untergeordneter Aufwand.

nudels93
Und warum? Try and error , und berechnen über 50 jahre
Das heißt, die Altec A7 kamen 1945 heraus, also begann man mit den Berechnungen dafür 1895. Das ist enorm. Vor allem, wenn man berücksichtigt, daß der dynamische Lautsprecher erst 1926 erfunden wurde.

nudels93
Und heute geht das grob in 7 Tagen Simulatuion, Was Jahre Berechnet wurde mit der hand, und 1Monat Mestechnik und Umbau, für wirklich gute Lautsprecher 2000-3000 euro
Simulationsergebnisse sind nur so gut und vertrauenswürdig wie es die zugrundeliegenden Modelle sind.
Um das Messen eines real existierenden Lautsprechers kommt man ohnehin nicht herum. Deswegen haben die auch einen RAR. Aber möglicherweise haben die auch keine Ahnung ...



MfG
DB

---
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Thomas Jefferson (3. amerikanischer Präsident, 1743-1826)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
158127 Postings in 14387 Threads, 2618 registrierte User, 158 User online (0 reg., 158 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum