Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Wo Ferritperlen anordnen ? (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von McKlirr ®, 14.06.2017, 09:30

Schiller72Ich hoffe nicht, dass meine Röhren in so hohen Frequenzbereichen schwingen könnten. Falls doch hätte ich ein Problem, weil meine Schätzeisen-Scopes derart hochfrequente Schwingungen nicht anzeigen können (bei 200kHz ist Schluss beim DSO138). So würde ich vermutlich von solch einem Schwingen gar nichts merken. :gruebel:

hi, wenn so gut wie beliebig hohe Frequenzen nicht mehr darstellbar sind, dann lassen sich die Schwingungen auch anders nachweisen. Ein geeigneter Drahtfühler (Antenne) wird mit einem HF-Tastkopf verbunden und schon kann sonst nicht messbare HF mit einem nachgeschalteten Multimeter nachgewiesen werden. Wie gesagt es schert in dem Moment ja nicht die Kurvenform oder die tatsächliche Amplitude, sondern nur ob HF anwesend ist oder nicht.

Gruß Mcklirr
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159543 Postings in 14491 Threads, 2636 registrierte User, 224 User online (13 reg., 211 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum