Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Kann man Netzstörungen von Invertern filtern? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von radio-volker ® Homepage E-Mail, Trentino (TN), 31.07.2017, 07:47

Servus,
Betreibe seit mehr als 10 Jahren einen Lafayette Sinus Inverter 300W, beim dem garnichts stört, weder Rundfunk noch Fernseher der Schwiegertochter. Und auch PC, Laptop usw. haben nicht die geringsten Probleme.
Irgendwas haben die da bei deinem Inverter wohl eingespart, vermute ich?
Wenn, dann müsstest du das Netzfilter direkt im Gerät einbauen, sobald der Müll aus dem Gerät kommt stört es ja schon, der wird ja nicht nur direkt über die Leitung übertragen, sondern strahlt als HF ja auch schon direkt ab. Hat dein Inverter zumindest ein geschlossenens Metallgehäuse, das geerdet ist oder geerdet werden kann? Bei mir in der Berghütte habe ich die Erdung direkt an die Generatorerde angeschlossen (mehrere Eisenstangen-Erder untereinander mit 50-iger Zinkleitung verbunden rund um den Brunnen in bis zu 2m Tiefe). Wozu hat man schliesslich einen Minibagger, der muss ja auch benutzt werden. Strahlt der evt. auch vom Batterieanschluss ab, hast du das auch mal überprüft?
Gruss, Volker

---
http://Luxkalif.de.tl

Bitte täglich das warme Wasser neu erfinden!

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159487 Postings in 14489 Threads, 2635 registrierte User, 195 User online (3 reg., 192 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum