Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Windkraft oder Windei? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von Hardy1974 ®, 03.08.2017, 13:45

Hardy1974
Mit Verlaub - das ist typisches Volkswirtedenken: "Ceteris Paribus". Man ändert etwas und geht davon aus, dass alles andere gleich bleibt.
DB (Landei)
Nein, es ist Ingenieursdenken, und zwar an den schlechtestmöglichen Fall. Es bleibt ja auch nicht alles gleich. Die Zahl der notwendigen Netzeingriffe ist über alle Maßen gestiegen. Toll, nicht?

Das beweist was? Richtig: Gar nichts. Vielmehr gibt es diverse andere Gründe: Unbestreitbar zuwenig Ersatz- und Neuinvestitionen ins Netz und Kraftwerke; immer bessere Durchlässigkeit für el. Energie durch Europa und darüber hinaus; unkontrollierter Zubau, auch das. Dafür haben die neuen Solaranlagen Lastabwurf - das probier mal mit einem KKW.

DB (Landei)Der Strompreis für Endkunden stieg auch (ca. 35%), zumindest in Deutschland, weil wir hier diesen Schwachsinn bezahlen dürfen.

Und der wäre anders nicht gestiegen? Mein Thermodynamik-Prof. nannte das den 4. Hauptsatz der Thermodynamik: Strom wird immer teurer.


DB (Landei)Die Niederlande zahlen an Deutschland negative Strompreise, damit wir diesen nicht grundlastfähigen Energiemüll überhaupt loswerden.

Mit Absicht fehlinterpretiert. An der Strombörse entstehen immer mal wieder negative Strompreise, das hat gar nix mit Holland zu tun.


DB (Landei)Dort sind in der gleichen Zeit die Strompreise um 25% gesunken und Du willst mir dieses Irrsinnsprojekt als Erfolgsgeschichte verkaufen?

Ich will dir gar nix verkaufen, aber was ist denn Deine Lösung? Weiter so?? Die deutschen Braunkohlekraftwerke gehören inzwischen zu den größten Quecksilber-Schleudern der Welt. Die Steinkohle kommt aus China. Die KKW sind, mit oder ohne Energiewende, längst am Ende. Nun denn: Was wäre Deine Lösung gewesen, na? Gas? Noch mehr Abhängigkeit von Russland und Co.?



Hardy1974200kW Basisleistung, 1600kWh Speicher, quasi unendlich erweiterbar - sollte reichen, oder? In Berlin gab es nach der Blockade sogar einen Bleiakku der die ganze Stadt versorgen konnte, wenn ich mich recht entsinne 3 Wochen lang. Blei! 1960!!
DB (Landei)Das ganze Zeugs ist selbstverständlich aus Veilchenblüten und Frühlingsluft zusammengesetzt und braucht auch gar niemals nicht keine Wartung. Und hinterher hat man im Land nicht nur x-tausend Vogelschredder, sondern auch x-tausend Speicherquader?

Sorry: Das ist nun wirklich billigste Polemik. Und - siehe oben - was ist Dir denn lieber? Weiter tonnenweise Schwermetall in die Luft blasen, in winzigsten Tröpfchen, lungengängig? Fukushima, dann bei uns; Temelin, Cattenom, Tihange? Hast Du Kinder?

Hardy1974
Es geht immer weiter, das verstehen nur die meisten nicht.

DB (Landei)
Falls Du damit mich meinst: das kann schon sein. Allerdings habe ich ein recht gutes Gefühl dafür, wann ich abgezockt werde. Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß in absehbarer Zeit in D die Energiepreise mal wieder sinken werden.

ähhh....Du kennst aber schon die Entwicklung des Ölpreise, runter von ca. 150$ das Barrel auf unter 30, jetzt bei 50? Gedrittelt hat sich der Energiepreis. Sonst noch Fragen?

DB (Landei)Ach ja, ich habe gerade noch was, zu Deinen Fahrzeugreparaturkosten:
Satz Zündkerzen (8 Stck.): 9,68€
Bremsscheibe (1 Stck.): 26,83€
Wasserpumpe: 29,36€
Katalysator (Dreiwege-Zweibett mit Sekundärluft): 99,40€

Großartig, lasse ich alles bei Dir machen, machst Du mir bitte einen Termin?? Ach soo - das sind die EK, und die Montage kostet extra, und die MWSt kommt auch drauf und Garantie gibts auch nicht...na dann. Schon verstanden. Der Motorblock eines 6-Zylinder-Diesel kostet in der Fertigung unter 10€. Nur zur Info. Äpfel und Birnen und so.

DB (Landei)
Da müssen wir wieder hin, und nicht zu völlig überrissenen Preisen bei Fahrzeugen, die der politisch-ideologischen Großwetterlage genehm sind.
Und welches Problem hast Du dann mit einem Tesla, der, abzüglich der Elektroprämie von 4000€, etwa soviel kostet wie ein mäßig ausgerüstetet Golf? Ist nicht gerade der Wettbewerb (den der Verbrenner gerade verliert) förderlich für Preise und Innovation?

Im Übrigen springen auch die ersten Zulieferer bereits ab http://www.spiegel.de/auto/aktuell/continental-zulieferer-glaubt-an-schnelles-ende-fuer-diesel-und-benziner-a-1161170.html

Ratten verlassen das sinkende Schiff, weil es sehr kluge Tiere sind.


Grüße,

Hardy
Thread gesperrt
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159523 Postings in 14490 Threads, 2636 registrierte User, 194 User online (2 reg., 192 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum