Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

otl Ausgangskurve am LS Grundlagenfrage (Small Talk: Off Topic)

verfasst von e-not-seno ®, 03.08.2017, 16:02

nudels93Mein Lautsprechermembran 18Zoll im Horn hat 400gramm Masse , mit 35mm hub plus Minus. Die will ich In den griff bekommen wie ein Transi

Dann nimm ein Transi.
Das mit Röhren zu bauen ist aufgrund der hohen Ausgangsimpedanzen, die diese Schaltungen sogar mit "niederohmigen" Röhren wie 6080 usw haben, ein riesiges Bauteilegrab und eine massive Belastung der Endröhren.
Dazu arbeiten die auch noch mit massiver Gegenkopplung, "klingen" also nicht.

Nimm Halbleiter (zumindest für die Stromverstärkung) - die können das genauso bzw deutlich besser, kosten weniger und gehen nicht in die Luft.
MfG Stephan
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159523 Postings in 14490 Threads, 2636 registrierte User, 189 User online (4 reg., 185 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum