Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

otl Ausgangskurve am LS Grundlagenfrage (Small Talk: Off Topic)

verfasst von Reflex ® E-Mail, Berlin, 05.08.2017, 12:19

Vorstufe mit "Röhrenklang" zur Ansteuerung einer OTL-Endstufe wäre für mich genau so zu machen, wie eine Röhrenendstufe mit Ausgangsübertrager, nur dass der Ausgangsübertrager als Last statt eines Lautsprechers eben die OTL-Endstufe hat.

Kann/muss man sich entscheiden ob man da ein SE-Stufe oder eine Gegentakt-B Stufe nimmt. Beide klingen vollkommen verschieden.

Zu einer 600W OTL-Endstufe kann und will ich deshalb aber lieber keine Mutmaßungen machen. Somit kann ich auch nichts für die Vorstufe empfehlen, ohne zu wissen, wie die OTL-Endstufe aufgebaut wäre und wie sie angesteuert werden müsste.

Bin da etwas verwirrt, ob du nun mit einer 600W OTL-Endstufe eine 6k Impedanz (Trafo, wäre widersinnig bei OTL ?) oder 8...16...32...64... Ohm Lautsprecher(kombination) ansteuern willst.

---
Gruß

Kalle

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159579 Postings in 14491 Threads, 2637 registrierte User, 228 User online (6 reg., 222 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum