Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Serielle Trafowicklungen für HV und Heizung - Massebezug (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Kurt Schenk ® Homepage E-Mail, Niederrhein, 13.08.2017, 15:36

Schiller72Bei meinen kleinen Amps hätte ich maximal 4 Röhren (z.B. 2x 12DT8 (150 mA, 12,6V) und 2x PCC88 (300 mA, 7V)) mit ca. 8 VA AC-Gesamt-Heiz-Leistung oder (z.B. 2x 12DT8 (150 mA, 12,6V) und 2x PCL82 (300 mA, 16 V)) mit ca. 14 VA AC-Gesamt-Heiz-Leistung.

Hallo, Steffen,

für Serienheizung habe ich in meinem PCL86-Verstärker eine Verdopplerschaltung nach Delon bzw. Greinacher eingesetzt.

Das Prinzip einer Berechnung zu Fuß.

MfG Kurt

[image]

---
Weniger trinken, weniger rauchen,
öfter mal ein Büchlein kaufen!

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
159578 Postings in 14491 Threads, 2637 registrierte User, 206 User online (3 reg., 203 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum