Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Koppelkondensatoren (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von mb ® E-Mail, Niederlande, 23.04.2008, 13:24

Hallo Reinhold,

nach Deiner Beschreibung verletzt Du mit den grossen Koppelkondensatoren das Nyquistkriterium - bei der Schwingfrequenz ist die Verstaerkung noch groesser eins und der Betrag des Phasenwinkels des rueckgefuehrten Signals 180 Grad - die Selbsterregungsbedingung ist erfuellt.

Alle CR-, RC-, LR-, RL-, CL- und LC-Glieder im Signalweg (also auch die in der Stromversorgung) fuehren zu Phasenverschiebungen - bestimmte Kombinationen fuehren dann zur Erfuellung der Selbsterregungsbedingung.

Ich nehme an, dass das Schwingen tieffrequent ist (motorboating)- die folgende Aussage gilt nur bei Richtigkeit dieser Annahme:

Man kann dann eine einfache Gegenmassnahme ergreifen, - ein Vergroessern der Kondensatoren in den Entkopplungsgliedern der Stromversorgung um den Faktor zehn sollte dann die Schwingneigung verschwinden lassen.

Gruss

Micha
===
PS: 470 nF/200 kOhm ergibt ein fu von ca. 2 Hz, 470 nF/1 MOhm ca. 0,3 Hz - warum moechtest Du noch tiefer gehen?

---
What is worth dying for, is worth killing for...
(William Shakespeare, Richard III)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
158774 Postings in 14431 Threads, 2626 registrierte User, 175 User online (3 reg., 172 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum