Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Andreas_Bremen und Verpackung, Gegendarstellung (Small Talk: Off Topic)

verfasst von stern71 ® E-Mail, 07.04.2012, 02:09

Hallo Andreas,

Also,
Ich habe schon oft mit Versandschäden zu tun gehabt.
Sowohl mit DHL, als auch mit Hermes.
DHL war bis jetzt immer ein Desaster.
Dabei hatte ich wirklich stichhaltige Argumente, Fotobeweise etc..
Einen finanziellen Ausgleich gab es erst durch ein "ok" leitender Mitarbeiter.
Man muss sich also bis in die Chefetage durcharbeiten.

Bei Hermes sieht die Sache vollkommen anders aus.
Ich hatte bisher 3 Transportschäden durch Hermes.
Sogar einen davon nach Spanien.
Es genügte ein einfaches Anschreiben.
Sogar ohne Fotos etc. wurde vollkommen unkompliziert der Schaden reguliert.

Mag sein, dass die Verpackung nicht optimal war. ;-)
Wende Dich an Hermes und schildere den Fall.
Bei einer solch geringen Summe gibt es vermutlich nicht einmal Rückfragen und der Schaden wird vollständig beglichen.

Vorteil: Du hast Deine 50 Euro wieder und besitzt noch das Gerät, was sich wieder reparieren lässt.
Am Ende sind alle zufrieden.
Versuch es!

Schöne Ostern wünscht,
Heiko
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
147887 Postings in 13629 Threads, 2484 registrierte User, 29 User online (0 reg., 29 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum