Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Röhrendaten1 | Röhrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Anodenspannung mittels Kaskade? - Dimensionierung? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von toyotabus ® E-Mail, Wien, 22.04.2012, 19:04

Hallo Hans,
Zitateine Kaskade mit vielleicht 20 Stufen bei 50Hz is völlig unpraktikabel, weil Du monströse Kapazitäten benötigen würdest.

20 Stufen will ich ja gar nicht, bei 12Vac als Eingang müsste ich mit 8, max. 9 Stufen um die 200V zusammenbringen.
Die Frage ist vielmehr, wie ich die nötige Kapazität der Kondensatoren berechnen kann.
Inwiefern das nachher sinnvoll ist, steht wieder auf einem anderen Blatt, denn wenn ich bei 9 Stufen, 18 C`s mit z.B. je 1000uF und 400V Spannungsfestigkeit benötige, dann kostet das eine Lawine.

LG
Georg

---
Wenn es 2 Möglichkeiten gibt, ein Poti richtig herum anzuschliessen, warum braucht man dann immer 3 Versuche?... ;-)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
146994 Postings in 13562 Threads, 2467 registrierte User, 40 User online (3 reg., 37 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum