RIAA - Röhrenvorverstärker
von Ralf Doellmann


Hallo Jogi.

Nach einigen "durchgegooglten" Nächten, habe ich mich entschlossen den RIAA Entzerrer zu bauen, der von Carsten vorgestellt wurde. Die Schaltung basiert auf dem EAR 834 von Tim de Paravicinis mit einigen Schaltungsänderungen, wie hier im Forum unlängst zu lesen war. Im übrigen ist das Thema RIAA-Entzerrer mit Röhren aktueller als mancher glauben mag. Die schwarzen Scheiben sind wieder "hip" und selbst auf der JPC Webseite sind aktuelle Titel neben der CD auf LP zu bekommen.

Die Schaltung des Entzerrers habe ich 1:1 übernommen und mit hochwertigen Bauteilen z.B. Auricap Koppel Cīs, Silver Mica Cīs im Netzwerk und guten Röhren auf einer 3 mm starken Pertinaxplatte aufgebaut.

Quelle : www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Carsten-RIAA/Carsten-RIAA.htm

Als erste Röhre arbeit eine als besonders Rausch- und Mikrophoniearm ausgesuchte ECC 83S. Als 2te Stufe setze ich eine ECC 83 von Lorenz ein. Als Kathodenfolger macht die ECC 82 von Valvo einen guten Eindruck.

Das Netzteil basiert auf einem Ringkerntrafo ==> Gleichrichter ==> Drossel ==> 47uF MKP. Ab hier, beginnt über je 4,7 kOhm entkoppelt, der getrennte Aufbau des Netzteils mit je einer weiteren Drossel und einen 47uF MKP. Ein weiter 33 uF MKP zur Spannungsaufbereitung befindet sich noch im Entzerrer.
Die Gleichspannung der Heizung wird durch ein mehrstufiges RC-Filter gesiebt. Die Spannungen sind sehr sauber und tragen damit sicher zu einem brummfreien Betrieb bei.
Der Klang ist neutral und ohne Betonung eines bestimmten Frequenzbereiches.
Vor dem Bau des RIAA Entzerres habe ich meinen Rega P3 mit Goldring 1045 System mit einem NAD Entzerrer gehört - naja. Ich will gar nichts zu meinem subjektiven Klangempfinden schreiben - nur soviel, der Marantz CD-Player steht seit dem Röhren RIAA arbeitslos im Regal.

Ob der Aufwand und das Geld für die teuren MKPīs und Koppel Cīs sich im Klang wiederspiegelt kann ich nicht messen und damit auch nicht beweisen, aber Schallplatte hören macht wieder richtig Spass und mit dem Besitzer unseres Second Hand Schallplattenladens bin ich mittlerweile auf "Du und Du" ....

































Zurück zur Hauptseite